Veränderungen während der Kronen-Krise

Leser fragen nach den großen Veränderungen, die im Zuge der Kronen-Krise vor sich gehen.

  • Eine Weltwirtschaftskrise vom Ausmaß der Großen Depression der 1930-er ist in vollem Gange.
  • Ein europäisches NATO-Land lässt sich gegen die Königsgrippe von russischem Militär aushelfen.
  • OPEC+ hat sich zum weltweiten Kartell ausgedehnt, das die USA einschließt.
  • Deutschland hat per Verfassungsgericht auf die EU geschissen: Deutsches Recht entscheidet, was die EU darf und was nicht.

Das sind alles Umbrüche, die schwer zu übersehen sind.

Kommentare werden geöffnet für Leute, die gewillt sind, die Liste zu erweitern. Kommentare, die etwas anderes vorhaben, als die Liste der Veränderungen zu erweitern, werden nicht durchgelassen.

Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: , , ,
75 Kommentare zu “Veränderungen während der Kronen-Krise
  1. Rose sagt:

    Klare Ansage der französischen Regierung an Renault:Wenn ihr Staatshilfe wollt,dann hilt die Produktion zurück nach Frankreich!
    Desgleichen bei der Lufthansa: Staatshilfe(9Mrd€ )nur,wenn Staatsbeteiligung akzeptiert wird.

  2. Rose sagt:

    Die Arbeitsverhältnisse in der deutschen Fleischindustrie werden schon seit Tagen durch die Medien gehetzt:https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/coronafaelle-bund-will-in-fleischbranche-aufraeumen-die-schweine-sind-nicht-nur-die-die-geschlachtet-werden/25827296.html
    Allles schon lange bekannt;jetzt soll augeräumt werden.

  3. Reiko sagt:

    – Teile der SPD-Führung haben Abzug der US-Atomwaffen gefordert und den Wehrbeauftragten des Bundestages neu besetzt.

    – Ein Zitat von Mathias Döpfner (Axel Springer SE) – «Krisen haben etwas Klärendes. So auch die Corona-Krise. Wenn eine Therapie gegen das Virus gefunden ist, die Shutdown- und Lockerungsdebatten verklungen sind und die Rezession ihr hässliches Gesicht zeigt, muss nichts Geringeres geklärt werden als die Weltordnung. Konkreter: die Bündnisfrage. Wo steht Europa? An der Seite Amerikas oder an der Seite Chinas?» http://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Axel-Springer-Mathias-Dopfner-USA-China-Entscheidung

    • Jean Bart sagt:

      “..die Bündnisfrage. Wo steht Europa? An der Seite Amerikas oder an der Seite Chinas?”

      Interessant dabei auch dass Europa offenbar keine eigene Seite zugebilligt wird.

  4. Paddy sagt:

    Märkte werden bereinigt. Überleben werden nur die stärksten

  5. Carsten B sagt:

    Die Deutschen lernen nun etwas über ihre echten Wünsche: einen Präsidenten der nur mit Magenschmerzen Deutscher sein kann oder ein rus.Präsident der Ihnen die Alleinschuld am WKII erläßt, Vorgaben der Politik zu unterstützen, die sie mit Maske. Vereinzellung und Kontaktverbot nur “retten” wollen oder Eigenentscheidung zum Impfwahn. heilender Berührungen und freiem Durchatmen, ob er das verbrecherische Parteienkartel mit neuen Parteigründungen zu reformieren hofft oder doch auf Anfang setzt – “es lebe der Kaiser!”

  6. Carsten B. sagt:

    Medienkompetenz verschiebt sich zu den alternativen Medien, die mittlerweile mehr Zugriffe erziehlen als der Mainstream

  7. Frisco sagt:

    Schluesselunternehmen wie die Lufthansa werden mittels “Hilfspaketen” verstaatlicht

  8. Bella Italia sagt:

    Das Ansehen von Deutschland hat in Italien erheblich gelitten. Nicht nur in Wirtschaftsfragen treten zudem unterschiedliche Auffassungen zwischen den EU-Mitgliedern immer offener zu Tage.

  9. Jean Bart sagt:

    -“Flüchtlingskrise” mindestens pausiert (da waren doch noch im Februar diese Zeltlager an der türkisch-griechischen Grenze. Dann kam Korönchen und die Flüchtlinge wurden über Nacht wieder abgezogen, die Lager von den türk. Behörden vernichtet)

    -Immer mehr Menschen in Deutschland scheinen den rechten Weg der Qualitätsmedien zu verlassen und werden zu furchtbaren Verschwörungstheoretikern. Sie lesen Seiten wie Rubikon, Achgut oder sogar Hardcore-Verschwörungsseiten wie diese hier.
    In den Städten kommt es zu Demonstrationen gegen die alternativlose Regierungspolitik und es entstehen neue Parteien, in denen sich rechte Verschwörungstheoretiker und Aluhüte zusammenfinden

    -Die “Bild” Zeitung berichtet auf einmal ganz merkwürdig anders, fast schon kritisch gegenüber der Berliner Regierungspolitik

    -Was macht eigentlich Greta und die Klimakatastrophe?

  10. Strukturdenker sagt:

    Ausmaß und Struktur des westlich-globalen Herrschaftsregime werden allgemein sichtbar (Overton-Fenster)

  11. andrej sagt:

    – Bankenrettung wurde verordnet, kleine und mittlere Unternehmen haben diese Aufgabe bekommen.
    – Aktien Gesellschaften erhilten Konkurenzbereinigung

  12. Nimmerklug sagt:

    Krankheit wird Normalzustand.

  13. Nimmerklug sagt:

    Briefwahl für alle im nächsten Jahr mit entsprechendem Fälschungspotential

  14. Leon Dafonte Fernandez sagt:

    China’s weltweite wirtschaftliche expansion wird stark gebremst, Chinas Macht fängt an zu bröckeln. Globalisation schaltet den Rückwertsgang ein.

  15. CGB sagt:

    “Known Traveller Digital Identity Specifications Guidance”
    https://www.weforum.org/whitepapers/known-traveller-digital-identity-specifications-guidance

    Norbert Häring dazu: https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/known-traveller-2/

    Norbert Häring: Gleichschritt – Das unheimlich weitsichtige Pandemie-Szenario der Rockefeller Stiftung
    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/lock-step-rockefeller-stiftung/

    Das muss nicht als Kommentar von mir veröffentlicht werden, es lohnt sich aber bei Häring reinzuschauen. LG Christoph

  16. Seb sagt:

    eigentlich passiert grad enorm viel.
    Ein Beispiel kann auch sein das immer mehr Richter scheinbar endlich nach dem Gesetz urteilen und nicht mehr nach dem Parteibuch. Das erkennt man daran das unheimlich viele Richter die politischen Entscheidungen einkassiert haben in Bezug auf Ausgangssperren etc.

    Dazu zeigt sich immer deutlicher das die Bundesregierung nichts mehr zu melden hat. Jedes Land, jede Stadt entscheidet nun immer selbstständiger.

    Vor allem zeigen die Parteien immer deutlicher ihre eigentliche Agenda, was bedeutet das immer mehr Leute raffen das die politische Führung nur dafür da ist, gegen das eigene Volk zu handeln.

    bzgl. USA tut sich ja sehr viel Richtung Gates, Soros, Obama und Clinton.

  17. Seb sagt:

    Willst du auch auf Spekulationen bzgl Jalta, Adrenochrom, Gesara, Abwicklung der Demokratie zulassen? Dazu gibts ja bisher nur Spekulationen aber nichts genaues.
    Trump zeigte kürzlich etwas bzgl Weltpostverein.

    Eine SAche ist aber enorm deutlich, wir haben Weltfrieden. Unter dem Deckmantel von Corona wurden zb zwischen Israelis und Palestinänsern Gefangene ausgetauscht. Oder der Vatikan tritt plötzlich gedreht auf und die Kardinale warnen vor der bösen “alten” NWO.

  18. H.Ostrowski sagt:

    Die Veränderungen sind so kolossal und unglaublich, da reicht wohl ein Satz gar nicht. Laut https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_past_and_projected_GDP_(PPP)#Long_term_GDP_estimates
    wird sich das BIP von China im Jahr 2050 auf 58 Billionen $ erhöhen. Das ist mehr als alle NATO Staaten zusammen. https://en.wikipedia.org/wiki/Economy_of_the_European_Union
    Durch die katastrophale Aktivierung eine prognostizierten Wirtschaftskrise wird China es wohl 10-15 Jahre früher schaffen. Und Russland ist der lachende Dritte. ich warte auf den Satz in Berlin und Brüssel: Oh Gott, was haben wir getan.

  19. Beobachter sagt:

    Die Bereitschaft der Bevölkerung, Politiker (in Deutschland: z.B. Spahn) und Wissenschaftler (in Deutschland: z.B. Drosten) weiterhin ernst zu nehmen, schwindet international rapide. Das wurde ausgelöst durch die Widersprüchlichkeit und Unlogik von deren Aussagen zu Corona, wird aber auch Auswirkungen haben bei der Wahrnehmung anderer Themen, wie z.B. Globalisierung, Klimawandel oder dem Themenkomplex “westliche Überlegenheit”.

    Die Menschen werden sich allmählich darüber bewusst, dass ihnen nicht nur die Grundrechte, sondern auch die Nähe zu anderen Menschen und das Funktionieren des Gemeinwesens an sich (z.B. Schulen und Kindergärten) etwas bedeutet.

  20. Michael Schubhard sagt:

    Wieder einmal werden Kritiker der Maßnahmen als rechte Verschwörer bezeichnet, überall, was zu einem großen Erwachen führt.

  21. Aloisia sagt:

    Zentralbanken brechen ein neoliberales Tabu.
    Ob sie es tatsächlich schon tun weiß ich nicht.

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/coronavirus-die-britische-notenbank-finanziert-den-staat-direkt-ld.1551214

  22. Hinterwäldler sagt:

    – Staatsgrenzen sind wieder Grenzen
    – Das Schleifen von Bürgerrechten ist möglich
    – Re-Nationalisierung / De-Internationalisierung der Wirtschaft wird wahrscheinlicher

  23. DWE sagt:

    http://www.ec.europa.eu/germany/news/20200327-wto-eu-streitschlichtung_de
    EU, China und andere WTO-Mitglieder richten Ersatz-Streitschlichtung ein

    Inkl. China, aber ohne USA und ohne Russland, die ihren Markt aber ohnehin abschotten.

    Nebenbei tritt gerade der Wto-Chef zurück.

    Einen ähnlichen Kreis an Teilnehmern (EU + China ohne USA und Russland) gab es bei der Coronageberkonferenz.

    Der Russische Wohlfahrtsfonds hat im März in der Zeit eine 40Mrd-Dollarsprung gemacht, als anderswo die großen Rettungspakete geschnürt wurden (www.minfin.ru/en/key/nationalwealthfund/statistics/?id_65=104686-volume_of_the_national_wealth_fund)

    Chinas Kryptowährungsschritt & die weitere Öffnung des chin. Finanzmarktes für Ausländer.
    http://www.onvista.de/news/china-oeffnet-finanzmarkt-fuer-auslaendische-teilnehmer-weiter-357009531

    China hat den umstrittenen Seegebieten Verwaltungsbezeichnungen gegeben und ein Schiff der USA aus diesen Gebieten “eskortiert”.
    http://www.dw.com/de/china-provoziert-mit-verwaltungsakt-im-s%C3%BCdchinesischen-meer/a-53202589
    http://www.german.china.org.cn/txt/2020-04/29/content_75990978.htm

    Um NordStream2 tut sich Einiges.

    Russland verkauft just in der harten Ölpreisphase sehr viel mehr Öl an China.

    China hat in Sachen Patentanmeldungen die USA überholt.

  24. Jean Bart sagt:

    Achja, die Kriege die nicht passiert sind:

    -Iran
    (man hat uns ja besonders im letzten Jahrzehnt die Sequenz der Krisen derart hochgetaktet dass viele Menschen nur noch katatonisch vor dem Fernseher hängen mit dem Sabber aus dem Mund, aber ich meine mich vage erinnern zu können dass zu Beginn dieses Jahres irgendwas gewesen ist mit einem iranischen General oder so, den hat man wohl ermordet oder vielleicht auch nur in Rente geschickt. Die Erinnerung ist wirklich nur noch sehr vage. Dann hat wohl der Iran U.S. Basen mit Raketen beschossen oder so)

    -Venezuela
    Die Stümperei dort erinnert mich irgendwie an eine South-Park Folge in der die Jungs die Nase voll haben von Baseball und absichtlich verlieren wollen, nur um aus der Liga rauszukommen.

    Die Kriege die weitergehen:

    -Syrien
    Also da geht der Krieg schon weiter wenn ich das beurteilen kann. Die Amis machen weiter das, was man von ihnen aus Syrien kennt (Basen bauen, abziehen, Basen bauen, abziehen, – sprich wie ein geköpftes Huhn agieren – und jedes Jahr im März Raketen in den Sand ballern). Dieses Jahr im März gab es keine Raketen. Komisch. Vielleicht kommen sie ja noch.

    -Jemen
    Endlos erscheinender Krieg.

    -Libyen
    Krieg geht weiter. Türkei schickt weiter Terroristen, ähm Kämpfer..naja Bärtige halt von Syrien rüber.
    Klar, nachdem das dort in Syrien für die so gut steht hat man sicher locker Kapazitäten frei um die syr. Revolution in die ganze Welt zu exportieren. Ein Schelm also wer Böses dabei denkt.

    -Ostafrika
    Da taucht auf einmal Isis auf. In Mosambik etwa gibt es seltene Erden und andere Rohstoffe, darunter die größten Steinkohlevorkommen der Welt die dort vermutet werden. China ist Haupthandelspartner. Und nun taucht da auf einmal Isis auf.
    Weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen.

  25. Grimmelshausen sagt:

    Das Coronavirus entzaubert das Silicon Valley

    Zitat:
    “Die Pandemie hat aber auch die Grenzen und die Ohnmacht der reichsten Unternehmen der Welt (und, wie uns gesagt wurde, des innovativsten Ortes der Welt) angesichts der Krise der öffentlichen Gesundheit offenbart.

    Big Tech baut nichts auf. Es wird uns wahrscheinlich keine Impfstoffe oder diagnostischen Tests liefern. Wir scheinen nicht einmal zu wissen, wie man ein Wattestäbchen herstellt. Diejenigen, die hoffen, die USA könnten ihre dominante Technologieindustrie in einen Innovationsdynamo gegen die Pandemie verwandeln, werden enttäuscht werden.”

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Das-Coronavirus-entzaubert-das-Silicon-Valley-4720835.html

    Und vor der Krise waren die High-Tech-Unternehmen aus dem Silicon Valley noch die “Heilsbringer des Westens”…

  26. Sojemand sagt:

    Gleich zu Beginn der Krise wurden in Spanien die Krankenhäuser quasi verstaatlicht. Ich erinnere mich vage an Diskussionen in Italien und Deutschland, die das als ein nachahmenswertes Modell ansahen. Zumindest Deutschland hats dann doch nicht gemacht. Zu Italien hab ich auch nichts mehr gehört.

    Interessant ist es aber schon, wie viele Stimmen auf einmal für die verstaatlichung kritischer Infrastruktur werben. Wir erinnern uns, verstaatlichte Einrichtungen sind gegenüber Wirtschaftskrisen sehr viel besser geschützt als jene auf dem freien Markt. Man müht sich offensichtlich, die Schotten so gut es geht dicht zu machen, ohne Otto auf der Straße zu sehr zu verunsichern. Wer liest schon das Kleingedruckte in den “Rettungspaketen”…

    • garfried sagt:

      Ich fürchte da haben sie was falsch verstanden: private Krankenhäuser der staatlichen Gesundheitsversorgung zu unterstellen ist nicht verstaatlichung. Verstaatlichung ist etwas zumindest mittelfristiges, was definitiv in Spanien nicht der Fall ist. Sollte ich mich irren, dann bitte um genauere Angaben von Ihrer Seite. Ich lebe in Spanien.

  27. Beobachter sagt:

    Zwei Schlagzeilen, einfach hierher kopiert:

    „Defender Europe 20“ von Covid-19 lahmgelegt

    Bundeswehr will keine aktive Teilnahme an Ersatzübungen für „Defender Europe“

  28. Christian sagt:

    -die Dedollarisierung schreitet unaufhaltsam voran, (u.a.) China bastelt an einer digitalen Währungen, möglicherweise sogar, ohne private Banken “zwischen schalten“ zu müssen

    -Trump “schnappt“ sich die FED“ (persönliche Wertung 🙂 )

    -die Qualitätsmedien sind nicht nur im Panikmodus, was ich genüsslich feststelle – sondern haben mit der “BILD“ auch ein “U-Boot in den transatlantischen Hafen“ gestellt bekommen – endlich

    war im “falschen” Kommentarbereich, deshalb noch einmal hier

  29. DWE sagt:

    Sind zwar jetzt eher “Kleinigkeiten”, aber das macht ja auch was aus.

    Militärisch: Das Nato-Manöver Defender 2020 wurde abgebrochen.

    Im Jemen hat sich die Saudische Allianz mit der VAE zerschlagen und die VAE gedeckten Gruppen haben im Süden eine Autonomie ausgerufen.

    In Libyen darf sich Erdogan austoben.

    Im Irak scheint es mit Mustafa Kadhemi eine Art Kompromiss zw IRan und USA an die Regierungsspitze geschafft. (ua soll die USA Patriots aus Saudi Arabien abziehen)

    Dazu haben sich im Irak mehrere Gruppen gebildet, die es auf US-Kräfte abgesehen haben (https://english.iswnews.com/13327/iraq-announcing-the-formation-of-a-new-group-saraya-thorat-al-ashrin-al-thaniyah/)

    In Sachen Iran hat Instex seine erste Transaktion abgewickelt https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/instex-transaktion/2329742

    Blackrock bekommt Aufträge von FED (Abwicklung beim ETF-Kauf mit FED-Dollar) und der EU (Beratung in Sachen Sustainable Finance-Strategie)

    Russland hat seine Getreideexporte begrenzt (außer innerhalb der EAWU)

    China hat symbolisch einen “langen Marsch” ins All geschossen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/china-raketenstart-103.html
    http://german.china.org.cn/txt/2020-05/13/content_76039285.htm

    Ganz im Sinne der nachträglichen Korrekturen von Vereinbarungen im russischen Sinn hat SaudiArabien seine Kürzung über die OPEC+ Vereinbarung hinaus angekündigt (weitere 1 Mio), Kuwait und die VAE ebenfalls (80.000 und 100.000)
    Diesbezüglich die US-Entwicklung zum Nachverfolgen: https://www.eia.gov/dnav/pet/hist/LeafHandler.ashx?n=PET&s=WCRFPUS2&f=W (aktuell 1,4 Mio Minus seit Mitte März)

    Und noch in Dtl.:
    Die Coronakostendebatte geht wohl in Sachen Rente Richtung Kürzung (Blackrock & Co freuen sich, wenn es klappt)

  30. Universalhistoriker sagt:

    Der Höhenflug der grünen Partei ist gestoppt. Gott sei Dank.

  31. Zombienation sagt:

    Via Saker.is

    There is a widespread assumption that paints America as a leading military power who wins handily in any wartime scenario, Ochmanek pointed out.

    However, he noted that this isn’t the case, and people are shocked to learn the truth – that all five warfare domains are contested.

    “We do not have air superiority over the ballast space at the outset of these wars. We do not have maritime superiority. Our space assets are under attack with kinetic and non-kinetic means. Our command-and-control is under attack by electromagnetic attacks and cyber,” he continued.
    ..
    U.S. bases in Europe also pose a vulnerability due to their scattered proximity and insufficient defense capabilities.

    “If we went to war in Europe, there would be one Patriot battery moving, and it would go to Ramstein [in Germany]. And that’s it,” Work noted. “We have 58 Brigade Combat Teams, but we don’t have anything to protect our bases. So what difference does it make?”

    https://americanmilitarynews.com/2019/03/us-gets-ass-handed-to-it-in-ww3-simulations-with-china-russia-analysts/

  32. Seb sagt:

    – Trump hat die Teslapatente freigegeben die zur freien Energie führen. in Dortmund steht auch bereits ein Teslaturm
    – die Flüchtlingskrise ist abgeschaltet (zumindest vom nahen Osten) da dort überall Frieden geschaffen wurde.
    – Saudi Arabien ist aufgrund des geringen ÖL Preises Pleite und kann seine Kriege nicht mehr finanzieren.
    – Israel, Iran, Palästina und Jordanien verhandeln über einen dauerhaften Frieden
    – Afghanistan und Syrien sind befriedet, bis auf kleine Reste
    – in Kaschmir wurde ein hochrangiger Rebellenführer getötet, auch dort geht der Friedensprozess voran
    – Es mehren sich die Stimmen der Jaltakonferenz, auch der russischer Analytiker Pyakin oder das gelbe Forum sprechen darüber dass geopolitisch im Moment alles neu geordnet wird, inklusive Grenzveränderungen
    – Trump und Putin wollen den Friedensvertrag mit Deutschland (explizit nicht der BRD sondern dem deutschen Reich) Was bedeutet, dass man das dt. Reich erstmal herstellen muss.
    – Putin gibt den Polen und Engländern Mitschuld am 2WK, während Maas sagt das die Geschichte des 2WK nicht verändert werden darf. o_O
    – der Vatikan ist gedreht und der Papst nicht mehr Papst sondern nur noch Kardinal von Rom
    – Trump führt Nesara ein
    – der Vatikan bettelt um Geld, ist er pleite?
    – man erkennt das der Mensch nicht das Problem für die Natur ist sondern das System. Die Natur hat sich massiv an vielen Orten in wenigen Wochen erholt, aber der Mensch ist noch da. Nur das Wirtschaftssystem nicht

    und vieles mehr
    …..

  33. garfried sagt:

    Eine nie dagewesene Einschränkung der persönlichen Freiheiten
    Eine stille Aushebelung des Rechtsstaates (https://apps.derstandard.at/privacywall/story/2000116589247/husch-pfusch-gesetze-zahllose-erlaesse-das-virus-im-massnahmengesetz), der Willkür wird Tür und Tor geöffnet, siehe die Einreisebestimmungen in DE, der lokale Beamte an der Einreisestelle wird entscheiden ob du einreisen kannst oder nicht.
    “Rettung von Menschenleben” als Rechtfertigung für alles, irgendwo auch “Totschlagargument” genannt.
    Irrationales wird als rational verkauft, z.B. dass Drittstaatenangehörige wegen des Viruses !ausreisen! müssen, siehe https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/einreise-und-aufenthalt-in-oesterreich/einreise-und-aufenthalt/
    Aus Spanien könnte ich eine lange Liste von Irrationalitäten erstellen, hier ist die Einschränkung der Freiheiten und Grundrechte in Europa vielleicht am skrupellosesten ausgeübt worden. Und dennoch unterstützt eine grosse Mehrheit diese einschneidenden Massnahmen.
    Es findet keine Debatte statt, genau so wie beim sogen. Klimawandel. Das Dogma wird zur Religion.
    Indoktrinierung einer grossen Mehrheit der Bevölkerung durch Angst, die Angst als Mittel der Politik.
    Was bedeutet die überall verwendete Begriff “Neue Normalität”, wer hat definiert was darunter zu verstehen ist, heisst es, dass es nie wieder die Alte Normalität geben wird? Was erwartet uns in der Neuen Normalität?

  34. Someone sagt:

    “Energiewende” hat den finalen Sargnagel erhalten.

    Jedenfalls wenn bei diesem Wort die Umstrukturierung der Stromerzeugung hin zu dezentraler Produktion in Bürgerhand verstanden wird.

    Allgemein scheint es das Thema öffentlich nicht zu geben. Wie auch? Wer wagt schon den Gedanken.

    Ich kann daher als Quelle nur Horst Lüning nennen, der aufzeigt wie private Investitionen durch Regulierung nun gar nicht mehr rentabel sind und hohe Strafen drohen. Jeder Technologie-Fortschritt ist nun künstlich ausgebremmst bzw. dem Einzelnen nicht nutzbar: https://www.youtube.com/watch?v=Mdh337GiSJo

    Ich denke das ist exemplarisch für die Welt. Die “Rebellion
    Solarzelle” ist tot.

    Kontrolle der Energieversorgung wird als Machtmittel bestehen bleiben und in den Händen weniger sein. Egal wie diese Machthaber heissen mögen. Das zu erreichen ist Konsens unter allen.

    … was vollkommen Irre ist in der realen Welt: Wir wissen unser Universum besteht wohl ausschliesslich aus Energie – wenn also etwas billig und allgemein zugänglich ist, dann das.

  35. Kög sagt:

    In Berlin ist die Zahl der Obdachlosen auf den Straßen stark zurück gegangen.

    Corina wurde uns übergestülpt und erinnert mich einmal mehr an das alte „Divide et impera“. Ein Riss geht durch die Gesellschaft. Man muss aufpassen Freundschaften nicht den unterschiedlichen Ansichten zu opfern.

    In Afrika und sonstwo in der 3. Welt kämpfen die Armen ums überleben. Die Ärmsten haben es wohl schon geschafft.

    Es wimmelt von Verschwörungstheoretikern. Sie bedrängen den Mainstream auf eine Weise, dass dieser sich als Randerscheinung fühlt.

    Die Welt ist letztlich in eine neue Ära eingetreten. Alles mischt sich neu, vergeht oder entsteht. Hoffen wir das Beste. Allzu rosig wirkt es im Moment noch nicht.

  36. Mabroc sagt:

    Ich bin nicht sicher, ob der Gedanke hier schon aufgetaucht ist: Wenn ich mir den Verlauf der Corona-Pandemie ansehe, fällt mir vor allem eins auf: Die westlichen Protagonisten und hier v.a. die US-Digitalkonzerne, hatten ja bereits seit Jahren eine globale Pandemie als Anwendungsfall für ihre Überwachungstechnologie beschrieben. ID2020, Known Traveller oder die Trackingprogramme von Google und Apple waren ja bereits vor Corona in der Entwicklung. Nun kommt aber das Interessante: Für mich sieht es so aus, als wäre der Westen mit der Vorbereitung der digitalen Agenda noch nicht fertig gewesen. Die Hektik, mit der das alles nun durchgedrückt werden soll, führt zu Ablehnung der Systeme in der Bevölkerung. Immunitätsnachweis (als digitaler Pass) und Tracking wurden derart scharf abgelehnt, dass man es nun über die EU-Ebene versuchen muss. Nun also mein Gedanke: Der Plan, eine (echte oder gefakte) Pandemie als Argument für die Einführung einer (nahezu) weltumspannenden Überwachungsarchitektur einzuführen, ist bereits einige Jahre alt. Er war aber meines Erachtens noch in der Vorbereitung. Wäre es nicht denkbar, dass die Antiglobalisten und insbesondere China und Russland den Plan “geklaut” haben, um den Westen zur überhasteten Umsetzung der Agenda zu zwingen und damit ein Scheitern zu erreichen? Genau so sieht es für mich aus. An den Medien kann man bereits ablesen, dass gar nichts nach Plan läuft. Man versucht mit allen Mitteln, den aufkeimenden Protest zu verhindern und wirft verzweifelt mit Schmutz um sich (alles Rechtsradikale, Extremisten…). Man hatte wohl nicht mit derart viel Gegenwind gerechnet.

    Was meint ihr? Läuft für die Globalisten alles noch nach Plan?

    Gruß
    Mabroc

    • Strukturdenker sagt:

      Ja, die Aktion macht auch auf mich einen überstürzten Eindruck. Entweder “man” ist sich sehr, sehr sicher oder “man” hatte keine Zeit mehr. Die drakonischen Disziplinierungsmassnahmen sprechen für das Zweite.

    • cg054 sagt:

      Hmmm, für mich einer der interessantesten Gedanken.
      Dazu paßt:
      – die total unbeholfene Reaktion von offizieller Seite (im Januar waren die Warner vor “Corona” “rechts”, dann – Ende Februar – die 180°-Wende. Dito der Tierarzt vom RKI und Dauerlutscher-Drosten. Als hätte Mutti ein Memo gekriegt 🙂
      – das schon Herbeisehnen der 2. Welle seitens unserer o.g. DrExperten. Und die Todeszahlen wollen nicht hoch, obwohl jeder, bei dem das Virus nachgewiesen wird, offiziell dran gestorben ist…
      – die Dreckschleudern von FAZ bis TAZ verlieren das Narrativ trotz 24/7 gleichgeschalteter Dauerfeuer gegen rechte Verschwörungscovidioteleugnernantisemitennatzi*innen

      Dagegen:
      – Wirtschaftlich hat China m.E. am meisten zu verlieren. BRI kommt massiv unter Druck. China ist – soweit man das so pauschal sagen kann – klar globalistisch
      – China hat schon eine komplette Überwachungsinfrastruktur – vielleicht bald ein Exportartikel?
      – in RU war die “5. Kolonne” recht gut vorbereitet. Was der OB von Moskau mit seinen Kumpanen abzieht, grenzt schon an einen Staatsstreich, wenn man dem Saker glauben kann

      Ein klares Bild zeichnet sich (noch) nicht ab. Vielleicht war dies die erstbeste Gelegenheit für unsere Globis, einfach mal auszuprobieren, wie weit man gehen kann. In Spanien/GB/FR kann man anscheinend schon seeeehr weit gehen. D braucht halt noch ein bißchen mehr Gehirnwäsche, Zensur und Gleichschaltung, ggf. auch Gewalt (Defender 2020, anyone?). Dann klappts auch mit dem Lockstep-Szenario 🙁

  37. Someone sagt:

    grundsätzlicher überlegt:

    die Idee des Imperiums wurde mal wieder gerettet und somit der Idee der Freiheit ein weiterer schwerer Schlag versetzt.

    Wieso?

    Konsens aller ist, dass es Staaten und deren Organisation braucht um einer Bedrohung wie dieses Virus entgegnen zu können. Es gibt nur Streit und Veränderung um die personelle Besetzung, also wer mit wem und wie herum das Zepter schwingt.

    Es gab und gibt Null Diskurs ob ein Zepter und das Schwingen desselbigen eine haltbare Idee ist. Alles in der Richtung ist verstummt.

    Hauptinteresse – auch der neuen Machthaber – ist diesen Diskurs um jeden Preis zu vermeiden. So geschiet es.

    Wieso komme ich darauf?

    Weil seit Monaten das Thema Impfungen rauf und runter belabert wird. Allerdings völlig quer was die Sache und die Historie betrifft.

    Mit der “Impfgegner”-Kampagne der vergangenen Jahre wurde propagandistisch vorbereitet.

    Die Öffentlichkeit scheint nicht mehr zu wissen welche Menschen und Strukturen in den 1950ern den Impfstoff gegen Poliomyelitis hervorgebracht haben.

    (sehr Schade, hatte doch dieses Virus bevorzugt gegen Leute wie FDR gewirkt – und es gab keinen Schutz, auch fuer die nicht)

    In allem was herumblubbert bezgl. Virus, Epidemie und Pandemie schwebt eine indirekte Dauerdröhnung: Staat muss sein, sonst werden alle sterben. Nur Staat wird die Menschheit retten, weil er sie schon immer gerettet hat. Jawohl, auch im grössen Unfug, Chaos und Zerstörung wird am Ende der Staat der Heiland sein, der alle errettet. Jeder muss für Staat sein, wenn er leben will.

    Historisch kompletter Unfug. 180 Grad falsch.

    … diese falsche Idee des Imperiums ist mal wieder in alle Köpfe geprügelt wurden. Von allen Seiten.

    Selbst die aktivistischsten Aktivisten sehen in “Staat” die einzige Möglichkeit – nur der Richtige soll es sein.

    Alternativlos.

    Das Imperium hat keine Gegner mehr. Corona hat alle vernichtet.

    (ist nichts Neues, nur eine neue Runde: Imperien gehen unter und stehen auf – wenn Sie es Matrix-Reset nennen ist das lediglich ein neueres Wort)

  38. Danny sagt:

    Eine wesentliche überall wahrnehmbare Veränderung passiert vor unserer Haustür: etwas Menschliches.

    Menschen, die einst gegeneinander standen, nicht mit einander sprachen, sich haben aufstacheln lassen, beginnen friedlich miteinander, Seite an Seite durch die Straßen zu gehen.

    Für das Grundgesetz, für etwas Neues und gegen den Würgegriff der Politik.

    • lex sagt:

      mir ist aufgefallen, dass insbesondere KenFM daran arbeitet, das die Gruppen sich nicht spalten lassen. Das macht er schon längere Zeit. Alle anderen lassen sich immer wieder gegen bestimmte Gruppen aufhetzen. Auch die aufgeklärten. Z.B. Nachdenkseiten gegen rechts, gegen Klimaleugner… aber ja die Leute müssen auch erst reif werden sich zu einigen. Sonst kann Ken Jebsen ja erzählen war er möchte.

  39. martin sagt:

    – Reformierung der Wissenschaft und Bildung einer “protestantischen” Wissenschaft
    – komplette Neubewertung der Beziehungen zwischen Russland und China
    – Papiergeld wird beschleunigt abgeschafft, Kampf zwischen goldgedeckter Staatskryptowährung und selbstlimitierter dezentraler Kryptowährung beginnt
    – sichtbarer Zerfall der Nationalstaaten, die Freunde der multipolaren Weltordnung sind geschwächt
    – Isolation Russlands wird intensiviert
    – Hat der Obamawurm in Venezuela einen laienhaften fake-Coup gestartet und eine Spur zu Trump gelegt um dessen Wiederwahl zu verhindern?
    – Die Coronaübung war erfolgreich, das europäische Volk soll an die Leine. Abweichler und Widerständler haben sich geoutet und werden sicher in der kommenden Zeit auf Linie gebracht…Corona2.0 in the making

  40. lex sagt:

    Also mir sind zwei Sachen aufgefallen. Seit dem Lockdown hatten wir im April kein Aprilwetter sondern nur blauen Himmel. Ich bin Berufspendler und fahre jede Woche quer durch die Republik. Sowas habe ich jedenfalls in den letzten 15 Jahren nicht mal an einem Tag gesehen. Geschweige den einen ganzen Monat lang. Es war ständig von Dresden bis nach Köln blauer Himmel ohne einen Kondesstreifen.
    Zweites was politisches, es war soweit ich mich zurück erinnere das erste mal, dass einer der superreichen aus seiner Deckung gekommen ist und sich öffentlich als Weltretter inzeniert hat. Sonst arbeiten die doch eher im verborgenen über ihre Stiftungen und versuchen ihr Bild von einer schönen Welt zu erschaffen. Z.B, Bertelsman stiftung. Ich spreche natürlich von Gates, der sogar in den Tagesthemen seine Forderungen ausprechen durfte.

  41. Rose sagt:

    -Ähnlich Lufthansa hat in Frankreich die Regierung Hilfen für AirFrance nur gegen Unternehmensbeteiligung zugesagt
    -In Afghanistan haben beide Bewerber für das Präsidentenamt eine Machtteilung vereinbart-kein innerafghanischer Konflikt mehr
    -In Israel war die Tinte unter dem Koalitionsvertrag zwischen Netanyahu und Gantz noch nicht trocken,kam Pompeo zu Gesprächen mit den beiden vorbei…
    -Die Regierung Sloveniens hat “Corona” für beendet erklärt

  42. Elisabeth Rogman sagt:

    Mit Corona gibt es jetzt eine “case study” wie man mit einem Virus (oder ähnlichem) tektonische Verschiebungen in der Geopolitik und anderswo initiieren und auch durchsetzen kann.

    Ein nächster Virenangriff (falls Corona überhaupt ein Angriff war, eher nicht) wird kommen und er wird professioneller organisiert sein.

  43. Observer sagt:

    Keine große Weltpolitik – nur einige Kleinigkeiten aus dem Alltag

    – in den Schulen Deutschlands gibt es plötzlich ausreichend Seife und Handtücher auf der Toilette, in den Räumen könnte man teilweise fast vom Fußboden essen

    – die Klassenstärken wurden halbiert, die Lehrkraft kann sich dem einzelnen Schüler viel mehr widmen

    – digitales Lernen wurde über Nacht zur gelebten Praxis

    Noch etwas Weltumspannenderes.

    Katar muss irgend etwas in der Vergangenheit richtig gemacht haben. Mit seiner Airline läuft über das Drehkreuz Doha seit vielen Wochen der einzige einigermaßen regelmäßige Flugplan, welcher miteinander weltweit vernetzt Ziele auf allen Kontinenten verbindet.

    • Analitik sagt:

      “Katar muss irgend etwas in der Vergangenheit richtig gemacht haben.”

      http://analitik.de/2017/06/05/katar-zum-suendenbock-bestimmt/
      Katar hat 2017 die Seiten gewechselt. Der Scheich wurde seitdem Stammgast im Kreml. Saudi-Arabien hat damals versucht, Katar zu erwürgen (Grenzschließung, Sanktionen), aber zu Hilfe kamen damals, neben Russland, … Türkei und Iran.

      Die Gewinner und Verlierer der gekrönten Krise sind allesamt nicht zufällig. Es ist längst alles entschieden. In der aktuellen Krise fallen keine weitreichenden Entscheidungen, es wird stumpf umgesetzt, was in den davorliegenden Kriegsjahren ausgefochten wurde.

  44. cg054 sagt:

    Wirtschaftlich
    – Europas, insbes. Deutschlands, industrielle Basis wird zerschmettert
    – kleine und mittlere Unternehmen gehen vor die Hunde, die großen werden die brauchbaren Reste billig einsammeln
    – EU und nationale ReGIERungen werfen mit Geld, das sie nicht haben, nur so um sich
    -> wo kommt das her? Was ist derPreis dafür? Souveränität? Werden am Ende ganze Staaten verhökert?
    -> riecht mittelfristig jedenfalls nach dem perfekten Rezept für Massenverelendung

    Sozial:
    – “Coronaregeln” sind völlig widersinnig. Es geht nicht um Logik, nur blinden Gehorsam. Das Symbol ist der Maulkorb, aka “Mundschutz”. Er findet begeisterte Anhänger. In D sind angeblich >50% dafür. Nichts gelernt seit ’33. Aber dafür schön “links”.
    – V.a. Kinder werden einer Schockbehandlung unterzogen. Desinfizieren? Masken? Abstandsregeln?? Gehts noch???
    – Über die Impferei ist wohl genug gesagt, genauso über Dauerbespitzelung und die psychischen Folgen

    Freue mich über positive Aspekte 🙂

  45. Katharina sagt:

    Laut dem World Food Programme sind bis Ende 2020 1/4 Milliarde Menschen vom Hunger bedroht.

    https://insight.wfp.org/covid-19-will-almost-double-people-in-acute-hunger-by-end-of-2020-59df0c4a8072

    Kann das dem Lockdown der Wirtschaft angerechnet werden, wonach z.B. in Indien eine Massenlandflucht eingesetzt hat? Oder wäre das auch ohne Coronalockdown sowieso passiert? Es werden weltweit viele Existenzen zerstört – was in Ländern wo es keine Sozialhilfesysteme gibt, zu großem Elend führt zum Beispiel bei den Tagelöhnern.

    Die Gewerkschaft Verdi hat für dieses Jahr eine Nullrunde vereinbart.

    Blackrock warnt auf seiner Webseite davor, dass es keine Garantien dafür gibt, dass Investitionen sich lohnen aufgrund der Marktschwankungen.
    https://www.blackrock.com/de/privatanleger/themen/megatrends

  46. Falk sagt:

    Der Gewinner dieses Zirkus Krone ist China. Die Kosten für den Lockdown werden nur eine kleine Macke in der Bilanz hinterlassen und sind gut investiertes Geld. Denn China hat bewiesen, dass es auch in Stresssituationen sehr gut organisiert ist. Das freut den Investor, liebt er doch die Planungssicherheit. China bietet nicht militärische Erpressung sondern globalen Handel an. Das ist der Friedenskit, der die Völker verbindet. Wer miteinander handelt, zerstört sich nicht. Auch eine Form der neuen Weltordnung.
    Bitter für die Amerikaner, die jetzt auf die harte Tour erfahren müssen, wie verrottet ihr System ist. Kein leichter Job für Präsident Trump, dem das alles ein bisschen zu schnell gehen könnte. Nun hat er neben den Dems auch noch 25% Arbeitslose im Nacken.
    Besser sieht es für Europa aus, in dem sich die EU in der Krise als unbrauchbar erwiesen hat und dessen Allmachtsfantasien das Bundesverfassungsgericht gerade einen Dämpfer verpasst hat. Hier scheint sich das Duo Deutschland-Frankreich heraus zu kristalisiern. Der eine hat die Kohle (wer zahlt, bestimmt), der andere ist nicht besetzt und findet Russland gar nicht so übel. Deutlicher war die Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking noch nicht zu erkennen.

  47. Someone sagt:

    Assange ist kein Thema mehr

  48. Revolutionen macht die Mittel- bis Oberschicht! Noch Fragen?
    http://www.antikrieg.eu/aktuell/2020_05_18_schreiben.htm ; in Koblenz ist das Heeresversorgungsamt! Noch Fragen?
    RRD
    PS.: Mir reicht meine von 1989 als PID /Politisch-Ideologische Diversion vs. PUD/ Politische Untergrundtätigkeit, denn sonst geht’s mir noch wie der auf dem Alex shoppenden, ehemaligen,frischoperierten Kampfgefährtin Angelika BARBE, abgeschleift vom Alex von 5 PB-lern, wir sind ein Jahrgang! Noch Fragen?

  49. DWE sagt:

    Xi Rede in Genf
    https://www.fmprc.gov.cn/mfa_eng/wjdt_665385/zyjh_665391/t1780221.shtml

    2 Mrd in der Zeit wo Trump der WHO mit Beitragsstreichung und Austritt droht.
    Überhaupt scheint die WHO und WTO die aktuelle Bühne für Ländergemeinschaften inkl China zu sein.

    In der EU haben wir Merkels 500 Mrd Paket mit Macron und das Einfordern von Folgsamkeit der Bundesbank durch die EZB (und die EU).

    GB hat das Gesetz zum Ende der AN-Freizügigkeit beschlossen.

    In den USA ist eine F22 abgestürtzt und der Iran kündigt Antworten an, sollen die USA die iranischen Tanker Richtung Venezuela angehen.

    Huawei bekommt von Trump eine neue Eskalationsstufe zu spüren.

  50. vidga sagt:

    – die aktuell verantwortlichen Politiker und die Sie beratende Entourage werden auf die Bühne gezerrt und als komplett inkompetent entlarvt

    – Studien-, Ausbildungs-, Berufs- und Bildungsabbrecher sind nicht geeignet Staaten zu führen

    – Merkel reagiert – Merkel ist mAn nicht in der Lage zu agieren – sie weicht den Eisbergen halbwegs aus – mehr ist da nicht – siehe Ihre Regierungszeit zurück – da bleibt nichts positives – Nordstream2 ist ein konkretes Sinnbild – akw philippsburg ein Sinnbild für jeden Menschen der denken kann – das modernste AKW der ERDE abgerissen für eine linke Dummenideologie

    (die Herren hinterlassen vor der Übergabe “verbranntes Land” – und ein Kanzler lässt sowas zu)

    – die bisher verborgen operierende zweite Reihe wird auf die Bühne gezerrt – Gates zB

    – kompetent, verantwortungsbewusst und intelligent erscheint da niemand in Reihe 1 und 2

    – Reihe 3 wird sicherlich auch bald auf die Bühne gezerrt – dann wird es noch einmal extra interessant

  51. C. B. sagt:

    Ein unübertroffen großes russisches Flugzeug bringt unübertroffen viele chinesische Masken auf den unübertroffen wichtigen (ostdeutschen) Flughafen Leipzig um das ‘hilflose’ Deutschland mit Schutzausrüstung zu versorgen.

    Interessant war freilich, dass die herbeigeeilte Empfangsdame und die anwesende Presse die Schutzausrüstung offenbar gar nicht für so wichtig hielt – zumindest hat sich niemand bemüht die Masken gleich mal auszuprobieren. Das holt dafür jetzt die Bevölkerung nach…

  52. lex sagt:

    Es ist auch noch niemals in der BRD vorgekommen, dass das Grundgesetz ausgehebelt werden konnte. Normalerweise haben die das in kleinen Steps immer weiter entschärft. (Thema Angriffskriege von deutschem Boden aus z.b.)

    Das hier ist aber was ganz neues. Ein Tabu wurde gebrochen.
    Die (sog. Elite) meint jetzt, sie hätten die eierlegende Wollmilchsau gefunden. Die leicht anzutriggernde Angst der Bürger vor Seuchen. Und jetzt ist es sogar das heilige Grundgesetz einfach mal ohne große Regung ausgehebelt. Das ist wie mit einem Partner der fremd gegangen ist, und bei unserem Beispiel, auch keinerlei Reue zeigt. Was wird wohl in nächster Zeit häufiger passieren?

    Aber diese Pfosten, die sich Elite nennen, halten sich ja für sehr schlau. Wenn jetzt aber so ein richtiger Fiesling kommt, dann kann der das auch für sich nutzen. Und Zack haben wir eine richtige Diktatur. Aber vermutlich ist das ja sogar jetzt schon gewollt.

  53. Könnte jemand für mich die erwähnten 15 Bundesstaaten benennen zu mal der CDC Chef Robert REDFIELD osä. mal mit der Bemerkung auffiel: ” Hatten im nachhinein (Obduktion?) ca. Nov. 2019 einen Coronafall”! Noch Fragen?
    https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/10/04-10-2019/zahl-der-toten-und-verletzten-durch-e-zigaretten-steigt-weiter
    RRD
    PS.: Im Umfeld von Fort Detrick sind locker 15 Ministaaten! Noch Fragen?

  54. ChrizzChrozz sagt:

    TXL wird ohne großes Federlesen geschlossen.
    Die groß angekündigten Proteste dagegen bleiben aus oder verschwinden in der Corona-Kakophonie.

    Ebenso der gesamte “militärische” (also vor allem die Flugbereitschaft) Teil zieht nun doch nach Selchow in ein weiteres sog. “Interim”.

    Frau Merkel persönlich hatte nach den angeblichen “Pannenflügen” 2018 angeordnet, dass die Flugbereitschaft von Köln nach Berlin verlegt wird.

  55. Bella Italia sagt:

    Der Focus nennt die Königsgrippe unverblümt einen “Multiorganvirus, das zahlreiche Organe betrifft”, spricht gar davon, daß eine internationale Forschergruppe Mikroembolien gefunden hätte. Von letzteren berichtete gleichwohl spätestens am 14.4. bereits ein süditalienisches Provinzblatt. In Fernost ist man sowieso schon weiter, da wird gemutmaßt daß manche Blutgruppe anfälliger ist (25.4.). Ist das also der Beginn vom Ende der Erzählung von der “neuartigen Lungenkrankheit”? Da bekommt des Spahns “Wir werden in ein paar Monaten wahrscheinlich viel einander verzeihen müssen” eine ganz neue Note.

  56. War da im Nov.2019 in NY osä. nicht ne’ Coronaübung 201 mit 60. Mill. Toten?
    https://archive.org/details/PraktischerIdealismusCoudenhoveKalergi201S
    RRD

  57. Nada sagt:

    Der hybride Weltkrieg ist jetzt total im exponentiellen Göbbels’schen Sinn: Er umfasst alle Bereiche des Lebens und den Kern des Lebens selbst. Das letzte Schlachtfeld ist das Individuum, das zum Dividuum wird. Wir sehen nicht das Zerbrechen der Matrix, sondern ihren Reboot – die Matrix perfektioniert sich und beginnt einen neuen Kreislauf auf einem Level, auf dem die Menschen bis in die Zellen hinein versklavt sind. La Matrice est mort, vive la Matrice! Der Krieg Multipolaristen versus Globalisten ist Teil des Mechanismus’ der Matrix: Orwell hatte es richtig erkannt – die Vereinnahmung aller Aspekte des menschlichen Lebens erfordert nie endende Gegnerschaft. Eurasien war schon immer im Krieg mit Ozeanien. Das ultimative Ziel war nie das Herzland, die ultimative Gegnerschaft nie Russland und China vs. USA und Europa. Die Todfeinde sind Beherrscher und Beherrschte. Die Spaltung der Welt in Einflusssphären täuscht nicht über den Fakt hinweg, dass diese Spaltung mit einer ungeheuerlichen Ausdehnung an Befugnissen zum Überwachen und Strafen seitens der Beherrscher in allen Regionen der multipolaren Welt einhergeht. Die Könige der Welt werden sichtbar – und die Sphären, d.h. Aspekte des Lebens, die sie zukünftig zu beherrschen beabsichtigen. Selbst die Gottkaiser-Architekten hinter rücken ein bisschen ins Licht. Das Kater-Orakel schrieb vor einer Weile, dass die Entscheidung des Menschen zu spielen in seiner Ansicht liege, dass sich der Einsatz lohne. Doch selbst wenn einer der Player sich dem Spiel verschließen wollen würde – die Regeln des Spieles diktieren, dass er spielen muss. In dieser Phase gibt es nur eine Logik – absolute Skrupellosigkeit. Nicht zu spielen bedeutet zu verlieren; den Beherrschten mehr Freiheiten zu lassen als der Gegner bedeutet eine Achillesferse, die ohne den Hauch eines Zweifels ausgenutzt werden wird.

  58. Matthias sagt:

    Eine Möglichkeit, die, glaube ich, bislang noch nicht erwähnt wurde (man möge mir nachsehen, wenn ich mich irre), ist, dass aus Multipolaristen-Sicht gerade sehr gut jeder Politiker zu erkennen gibt, für Art von Politik er steht (z.b. Gates’sche Weltordnung), wer nach wie vor eigentlich für die “alten Eliten” eintritt und wer gar keinen eigenen Kurs hat. Je schneller der ursprünglich für längere Zeit angekündigte Spuk wieder zurückgefahren wird (z.B.: plötzlich kündigt Ramelow ein allgemeines Ende der Maßnahmen für Thüringen an, während vor wenigen Wochen der Eindruck erzeugt wurde, die Einschränkungen könnten Jahre lang gültig bleiben), umso plausibler erscheint mir die These, dass die Multipolaristen hier – neben den Vorhaben, über die hier bereits geschrieben wurden – irgendein Experiment mithilfe des ursprünglichen Globalistenplans durchführen.

    Zweite Sache, die ich für ganz interessant halte, und die hier schonmal kurz genannt wurde: Die Umfragewerte der Grünen sind seit Wochen im Keller. Wenn man davon ausgeht, dass von allen Parteibündnissen die Groko am ehesten das Vehikel der Multipolaristen ist und die Grünen am meisten von Globalisten durchsetzt, könnte das ebenfalls in eine Richtung deuten.

  59. Tanu sagt:

    Die Bild (Zeitung) als DAS transatlantische Sprachrohr wird zerpfückt und damit als unglaubwürdig an den Pranger gestellt. Das ganze wirkt fast so, als ob es vieleicht sogar als Falle geplant war:
    “… Allerdings schienen die zitierten Wissenschaftler zumindest teilweise nichts von dem Bild-Bericht zu wissen und distanzierten sich nun von dem Artikel. …”.

    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-christian-drosten-virologe-experte-bild-studie-twitter-kuehnert-lauterbach-zeitung-zr-13775947.html

    • Michael Schmitz sagt:

      Der US Investor KKR hält Seit Anfang diesen Jahres die Aktienmerheit des Springer Verlages. Bevor dies geschah, verkauften sie schon NTV an den Springer Verlag.
      Da die Vorstände von KKR stramme Republikaner sind und teilweise enge Kontakte zur Trump Administration hegen, denke ich das hier sichtbar wichtige deutsche Medien nicht mehr in der Hand der globalisten sind.
      Die Bildzeitung als auch NTV bringen zunehmend Regierungskritische Meldungen. Die Meinungshoheit der Regierungstreuen Medien in Deutschland bröckelt.

  60. Matthias sagt:

    Die Digitale Transformation wird eingeläutet: https://www.youtube.com/watch?v=Rx7d96Z8Sqw
    Neues Wachstum braucht neue Strukturen.
    Corona ist dafür bestens geeignet.

  61. DWE sagt:

    VW kauft sich in China in Sachen Batterie ein (2 Mrd in Guoxuan High-Tech).

    Daimler wohl auch (Farasis Energy) und es gibt Gerüchte, wonach die bisherigen chinesischen Investoren ihren Daimleranteil aufstocken wollen.

    Derweil gehen immer mehr Firmen dazu über Personal abzubauen. Im Bereich Auto als Beispiel ZF Friedrichshafen 15.000 (davon 7500 in Dtl) oder auch BMW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*