Deutsche Regierung hat auf einmal Augen

Unsere Regierung spielt uns eine weitere Komödie vor. Da sage noch einer, sie kümmere sich nicht um das Wohl der Bürger. Lachen ist gesund!

Die Bundesregierung weiss also, dass die Türkei seit langer Zeit Hauptdrehscheibe für Terrorismus im Nahen Osten ist. Wow. Eigentlich hat es jeder gewusst, der sich nicht auf die Qualitätspresse verlassen hat. Jetzt haben es die Investigativjournalisten der ARD herausgefunden. In jahrelanger mühsamer Recherche haben sie alle Fakten über die Terrorismusunterstützung durch die Türkei sorgsam totgeschwiegen. Fakten, die längst überall in der Welt veröffentlicht waren und nur dem Konsument der deutschen Qualitätspresse ein Geheimnis blieben. Bis ein Mitarbeiter aus dem Kanzleramt bei der ARD vorbei kam, ein „vertrauliches Papier“ auf den Tisch legte und sagte: „Morgen Bericht darüber“.

Wer durfte mitmachen? Die Linke. Das ist so süss! Ist es nicht witzig, wie sich die Linke für Merkels Intrigenspiel mit der Türkei einspannen lässt? Doch, doch, die Komödie ist sehenswert.

Und wer darf jetzt noch mitmachen? Die SPD. Die SPD „verlangt“ jetzt eine Erklärung. Verzeihung, ich muss kurz pipi machen, sonst halte ich es nicht aus…

So. Die SPD verlangt also von der Presse, Brennholz in den „Enthüllungsskandal“ reinzuwerfen. Damit ein Skandal groß wird, muss man täglich Brennholz in sein Feuer werfen. Als Merkels Holzträger ist die SPD noch gut genug. Deswegen gibt es die SPD noch.

Von der Linken bis zur AFD kontrolliert Merkel die gesamte Parteienlandschaft. Mit Ausnahme des grünen galligen Dorfes, das der CIA untersteht. Achten Sie darauf und bewundern und genießen Sie, wie die Linke und die SPD Merkel mit perfektem Timing die Bälle zuspielen. Das ist politische Kunst.

Bleibt die Frage, wofür diese Komödie inszeniert ist. Um Ihre Gesundheit, Bürger, geht es natürlich nicht. Es geht darum, die Schuld für die Flüchtlingskrise und ihre Nachwirkungen zu externalisieren. Dass Putin mit dem russischen Militäreinsatz in Syrien die Flüchtlingswelle ausgelöst hat, wurde den Zombies schon eingeimpft. Wie schwachsinnig diese Behauptung ist, erkennt jeder, der die Reihenfolge der Monate kennt, aber egal. Jetzt kommt die nächste Impfung: Die Türkei hat die Terroristen nach Deutschland geschickt. Und damit es die letzten Deppen verstehen, wird betont, dass viele der zu uns geschickten Terroristen türkischstämmig sind.

Wenn Sie diesen Film zu Ende geschaut haben, werden Sie wissen, dass böse Jungs aus dem Osten Deutschland mutwillig Schaden zufügen. Die klügeren Zombies werden daraus selbst den Schluss ziehen, dass sie ihre Aggression nach außen projizieren müssen und nicht auf Merkel. Und Merkel wird sich mal wieder als Mutti präsentieren, die das deutsche Volk unter die Fittiche nimmt und gegen die äußeren Aggressoren beschützt. Freuen wir uns auf das Drama, das uns bald vorgspielt wird.

Beachten Sie auch, wie die Qualitätspresse die Frage ignoriert, warum die Bundesregierung die Türkei lange Jahre hofiert hat, im Wissen, dass die Türkei Terrorismus unterstützt. Warum hat die Regierung diesen klitzekleinen Missstand nicht vorher angesprochen? Warum sollte man sich mit diesen Fragen befassen? Wir sind die Guten. Und alle Terroristen und Faschisten dieser Welt sind die Guten, solange sie diejenigen abschlachten, auf die wir mit dem Finger zeigen.

Die Enkel werden fragen: Wie konntet ihr das zulassen?

Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: , , ,
9 Kommentare zu “Deutsche Regierung hat auf einmal Augen
  1. Hans aus Olb sagt:

    Ein klitzekleines Detail dieser Komödie finde ich erwähnenswert, nämlich die *Hintertür*, die man sich offenhält:

    Die Bewertung erfolgt auf Grund von Einschätzungen des BND, betont man.
    Das Auswärtige Amt bleibt *aussen vor*, Steini liegt die schriftliche Antwort, die man an die Fraktion der Linken gab, bis heute nicht vor.

    So macht man das!

    • Analitik sagt:

      Danke, dass Sie auf diesen Gag aufmerksam machen, der war mir bisher entgangen. 🙂

      Linke, SPD, BND. Wer darf wohl noch seinen Arsch für Angela hinhalten, während die Regierung aus der Sache fein raus ist?

      Übrigens, wenn Steinmeier kein loyaler Diener von Merkel wäre, dann wäre das von Ihnen angesprochene Detail der Haken gewesen, an dem Merkel ihn ganz leicht hätte aufknüpfen können.

  2. Hans aus Olb sagt:

    „Linke, SPD, BND. Wer darf wohl noch seinen Arsch für Angela hinhalten…“

    Die Grünen gehören wohl doch mit auf die Liste, sie spielen das Spiel, was für das dumme Volk gedacht ist, super mit. Deutschlandfunk heute früh, Interview mit Trittin: „…im Kern würde ich sagen, das, was in der vertraulichen Antwort drin steht, ist nicht wirklich überraschend und neu. Neu ist nur, dass die Bundesregierung das jetzt ausspricht“
    (http://www.deutschlandfunk.de/trittin-gruene-zur-tuerkei-ein-teil-des-problems-und-ein.694.de.html?dram:article_id=363265)

    Das steht im krassem Gegensatz zu einem sich unwissend gebenden, sich empörenden Parteikollegen Ströbele, der verlautbart: „falls sich die Vorwürfe erhärten sollten, könne dies nicht ohne Konsequenzen für die deutsche Politik bleiben. Er habe dazu eine Sondersitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums beantrag“. (http://www.deutschlandfunk.de/tuerkei-gruene-verlangen-aufklaerung-ueber-erkenntnisse-des.1947.de.html?drn:news_id=646490)

    Bin mal gespannt, wie lange die solchen Eiertanz durchhalten.

    Noch was Interessantes aus dem Interview, was die Deutung dieses *Leaks* angeht:

    Interview- Auszug gekürzt, betreffend den *Bürofehler*:

    Müller: „Aber vielleicht hat Thomas de Maizière ja auch gedacht, wenn dieses Papier jetzt Steinmeier in die Hände fällt, dann erfährt es wieder keiner.“

    Trittin: „Es kann sein, dass es diesen Konflikt innerhalb der Bundesregierung gibt, und dass wir hier es zu tun haben tatsächlich mit einem schweren Zerwürfnis….“

    Mehr noch als die Ausdeutungen Trittins hier interessiert mich, wie zum Teufel kommt der Interviewer auf das schmale Brett „…erfährt es WIEDER keiner…“ ????

  3. ansa sagt:

    https://vimeo.com/177932762

    entschuldigt diesen Beitrag , der nur grob zum Thema gehört!
    Aber mich würden eure Gedanken und Analysen interessieren,bevor es gesperrt wird. Auf You tube bereits geschehen!

    • Analitik sagt:

      Leider schlecht. Wenn der Autor sich damit begnügt hätte, die vielen Widersprüche aufzulisten, wäre es gut. Aber zusätzlich spekuliert er viel zu viel und oft unplausibel und blamiert sich außerdem in Mathe. Das schmälert den Eindruck.

      Dass Gutjahrs Tochter als Zeugin durch die Medien geschleppt wurde, wusste ich noch gar nicht. Aber die Sache ist ohnehin dermaßen inszeniert, dass es keiner weiteren Belege bedarf, um sich dessen zu vergewissern.

      Zu München wurde in den Kommentaren ein interessantes Interview verlinkt: http://analitik.de/2016/07/23/jetzt-wird-es-auch-bei-uns-blutig/#comment-3453

      Demnach führte die deutsche Regierung eine Großübung für den Ernstfall unter Realbedingungen durch und der israelische Geheimdienst hat sich reingeklinkt. Die beiden Untersucher listen sehr viele Ungereimtheiten auf. Deswegen lohnt sich die Lektüre.

  4. Tja, sind halt nur zwei Seiten der €U, denn die Franzosen wollten dezidiert weder die Briten noch Türken in Europa, es lebe Strasbourg! So noch Fragen, möchte ich hier nur auf meinen Kommentar Pos. ca. 20-te zu ANALITIKs Beitrag EU-2.O verweisen.

  5. Ansa sagt:

    Danke,das war auch mein erster Eindruck!
    Beeindruckend war es ,Gutjahrs Widersprüche aufzutreiben.

  6. Ansa sagt:

    Sollte aufzutreiben heißen

  7. Ansa sagt:

    Aufzureihen