Versehentlich vorbeigeschossen…

Der sprechende Kater hat am 21. Februar bezüglich der Verbreitung von Ängsten, dass die Türken in Syrien russische Kräfte angreifen wird, folgendes geschrieben:

Sobald ein [unerwünschter] Schritt nach links oder rechts erfolgt, werden wir sofort wieder versehentlich daneben schießen, so dass niemand nirgendwo hingeht.

Am 1. März war es so weit. US-General Stephen Townsend berichtete, dass die russischen Luft- und Weltraumkräfte in der Nähe der syrischen Stadt Manbij versehentlich US-gestützte Rebellen getroffen haben.

Verstehen Sie? Ein US-General, der die in Syrien und Irak eingesetzten US-Kräfte befehligt, sagt, dass seine verbündeten syrischen Rebellen von Russland angegriffen wurden. Versehentlich. Verstehen Sie? Der US-General hat Russland dafür entschuldigt, dass Russland US-Marionetten bombardiert hat. Und die Medien der Clinton-Front berichten das einfach so, ganz unaufgeregt (oben New York Times, hier noch CNN als Beispiel).

Und nur einen Tag später, am 2. März, haben die versehentlich getroffenen Rebellen angekündigt, ein großes Gebiet bei Manjib an die syrische Armee abzugeben. Verstehen Sie? Die getroffenen US-Rebellen empören sich nicht, nein, sie geben einfach ihre Gebiete her. Das tut man so, wenn man „versehentlich“ getroffen wurde und der eigene Herr zu verstehen gegeben hat, dass er Verständnis für für das „Versehen“ hat.

Während in der Matrix die große Show abgezogen wird, in der Russland und USA unversöhnlich aneinander geraten und der Kontakt eines US-Beamten zu einem russischen Diplomaten den Job kostet, werden in der Realität Tatsachen geschaffen. Und in der Realität sieht es sehr stark nach einer Übereinkunft zwischen Russland und den USA aus, was die Lage in Syrien angeht. Und die Übereinkunft beinhaltet offensichtlich, dass die USA einen Teil ihrer Schutzgarantien gegenüber den Rebellen zurückziehen. Und das kann nur bedeuten, dass die USA ihren Einfluss in Syrien und damit im gesamten Nahen Osten, reduzieren.

So sieht ein geopolitischer Rückzug im Alltag aus. Man kann das leicht übersehen, weil der Rückzug von einer gigantischen Show maskiert wird. Die Show verspricht Ihnen, dass alles beim Alten ist. Bleiben Sie ruhig, alles wird gut, nichts hat sich geändert.

Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: , , , , ,