Was sind europäische Werte?

Frage in den Raum: Was sind die europäischen Werte?

_____________

Nachtrag, 28.04.16:

Die Diskutanten waren sehr bissig. Es ist natürlich klar, dass der Westen systematisch das Gegenteil dessen macht, was er predigt. Gefragt war trotzdem nach dem positiven Werte-Verständnis, denn Zynismus allein führt nicht weit. Man muss sich aufraffen und den Weg aus der Dunkelheit suchen, wenn man irgendwann wieder Licht sehen will.

Folgende positive Werte wurden zusammengetragen:

  • Freiheit
  • Gleichheit
  • Brüderlichkeit
  • Werte der Aufklärung (Vernunft, Toleranz, Freiheit, Bürgerrechte, Gemeinwohl)
  • Menschenrechte
  • Demokratie
  • Rechtstaat
  • Fairness
  • Gleichberechtigung von Mann und Frau
  • Trennung von Staat und Religion
  • Altruismus
  • Gesundheit
  • Freundschaft
  • Geborgenheit
  • Arbeitsteilung
Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: ,
33 Kommentare zu “Was sind europäische Werte?
  1. Sören sagt:

    Schwerelosigkeit
    (Paradies auf Erden…)
    (Jeder ist Gott! Oder göttlich…)
    (zumindest als-ob!!)

    • Sören sagt:


      etwas verwirrend geschrieben, aber ich bezog mich auf die nachmittelalterliche Hinwendung zum Machbarkeitsglauben.
      „Als der Renaissance gemäß gelten ferner die vielen Erfindungen und Entdeckungen, die man als Folge des geistigen Erwachens beschreiben kann.“

  2. Peter Pan sagt:

    Wenn man sich die Geschichte Europas anschaut, Sklaverei, Betrug, Verrat, Mord und Totschlag.

  3. kein Plan sagt:

    Wenn man mal davon ausgeht das alle Werte Menschengemacht sind (zumindest die um die es hier geht) zähle ich mal folgende auf:

    1.Werte die Menschen unter einader verbinden,die unsere Existenz erst ermöglichen (der Mensch ist das sozialste Wesen welches die Evolution bisher hervorgebracht hat)

    -Altruismus (Egoismus,Hass,Fremdenfeindlichkeit sind Gesellschaftlich bedingt und haben ihre Ursachen in der Klassengesellschaft)
    -Gesundheit,Freundschaft,Geborgenheit
    -Arbeitsteilung um Freizeit zu schaffen usw.

    2.Werte die uns Fremdbestiummt einfach aufgedrückt werden,aber keine sind:
    -Neid,Egoismus,Gier
    -Arbeiten statt Leben
    -streben nach Reichtum auf Kosten anderer usw.

    Im Endeffekt bestimmen wir Menschen was uns Wert ist.Ohne die Einflußnahme und die Implimentierung Wesensfremder Werte,welche zur Aufrechterhaltung der herrschenden Ordnung dienen,wären die Menschen Europas in der Lage friedlich mit einander zu leben.
    Die Propagierten europäischen Werte sind die der Banken und Konzerne,die der Besitzer und deren Lakaien,nicht die der Masse der Menschen welche Europa bewohnen.

  4. ped43z sagt:

    „Europäische Werte“ sind eine propagandistische Floskel um über euphemistische Begrifflichkeiten den Menschen die Schere im Kopf zu schleifen und an die Begrifflichkeiten zu binden.
    Zuvor wurden die Begrifflichkeiten (frei nach Orwell) ihres eigentlichen Sinnes beraubt.

    Mit moralisch-ethisch hochgesteckten Begriffen scharrt man die Menschen hinter einer Normierung zusammen, um ihnen gleichzeitig die Alternativlosigkeit dieser Werte und der unter derer Flagge durchgeführten Aktivitäten klar zu machen. Abweichler verhalten sich folgerichtig unethisch und sind auszugrenzen.

    Also könnte man sagen, dass die heutigen „Europäischen Werte“ eine missbrauchte Propagandakeule des Establishments sind.
    „Europäische Werte“ – vielleicht gab es so etwas ja wirklich mal, obwohl ich den Begriff als solches (unabhängig von dem was mit ihm heutzutage getrieben wird) so und so fragwürdig halte.

    Und so halte ich die „Europäischen Werte“ für eine wichtige Komponente der Matrix in den Köpfen der Menschen, um ihr Bewusstsein den Machtgierigen zu unterwerfen.

    Die Untersuchung des Wertebegriffs lohnt sich deshalb alle mal. Und das würde über die unreflektierte Verwendung des Begriffs der „Europäischen Werte“ weit hinaus gehen. Aber genau darauf beruht ja auch die Intention Deiner Frage @Anlatik, denk ich 😉

    Herzliche Grüße an alle
    ped43z

    • Stephan Colbert sagt:

      @ped43z

      Volle Zustimmung. Mit Werten wird dirigierende Macht ausgeübt.
      Geht aber nicht unendlich.

      MbG!

  5. Heinz Göd sagt:

    Die hochgehaltenen – hochgehalten wie eine Monstranz – Werte:
    ‚Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit‘, die ‚Werte der Aufklärung'(Vernunft, Toleranz, Freiheit, Bürgerrechte, Gemeinwohl), ‚Menschenrechte‘, Demokratie, Rechtstaat, Fairness,

    Die wirklichen Werte:
    Macht, Geld, Doppelmoral, Pseudo-Freiheit, Pseudo-Demokratie, Überheblichkeit

  6. Bernd sagt:

    Gleichberechtigung von Mann und Frau. Trennung von Staat und Religion.

  7. ansa sagt:

    Breche die Macht und das Diktat Roms und es kommen wieder die wahren Werte zum Vorschein!
    Alles andere sind verblödungs Floskeln die sehr allgemein gehalten sind und somit passend gemacht werden können für alles und jeden!

    • Bernd sagt:

      Verstehe ich Sie richtig? Sie sagen durch die Blume das die Frage von Moderator Was sind europäische Werte?“ eigentlich mit dem Naturgesetz „Friß oder werd gefressen“ zu beantworten ist?
      Intressante Theorie. Ist es nicht eher so das eine Gemeinschaft je nach Ausdehnung Werte vertritt die selbige ein beisammen sein erst ermöglicht? Ein Diktatsbruch bringt doch nur neue/alte Werte unter neuer Flagge hervor.

  8. ansa sagt:

    und hier eine wunderbare Zusammenfassung des Irrsinns der sogenannten modernen Gutmenschen und Scheinheiligen!

    http://www.geolitico.de/2016/04/27/die-dumme-islam-debatte-der-afd/

    • sw sagt:

      @ansa
      interessant Danke

      Allerdings befinden wir uns nicht nur in einer Diktatur (light) sondern auch im Gottesstaat denn der Glaube an „die Märkte“ ist nichts anders als eine Religion.

      • sw sagt:

        Nachtrag

        „Sie haben anscheinend ebenso vergessen, dass die Judenverfolgung unter dem Regime Hitlers nur geschehen konnte, weil seinerzeit überall in Europa der Fanatismus in der religiösen Gestalt der Massengesellschafts-Ideologien des Kapitalismus, Kommunismus, Faschismus, Zionismus zusammen mit dem der Amtskirchen beider Konfessionen die Oberhand gewann – immer mit tätigster Hilfe des Vatikans! Eine aufgeklärte Gesellschaft wäre zu einem Genozid gar nicht fähig!“

        Dazu gab es aber weitere Komponenten. Das 3.Reich und das dessen Ideologie ist ohne Input aus der USA nicht denkbar. Große Teile der US-„Eliten“ waren begeistert von italienischen und deutschen Faschismus und sponserten massiv in die NSDAP sowie in die Ideologie des 3.Reichs.
        deutsche Literatur gibts wenig

        Hermann Ploppa – Hitlers amerikanische Lehrer
        Eva Schweitzer – Amerika und der Holocaust

        etwas anders (kommt von einem Finanziellen Blickwinkel)
        Guido Giacomo Preparata – Wer Hitler mächtig machte

        englische Literatur zu diesem Komplex gibts im übrigen haufenweise, das wird natürlich von deutschen Historiker weitestgehend ignoriert.

      • Beat Mario Kurt sagt:

        …bei den Kommentaren drunter gehts echt hoch her!
        Danke für den Link sw!

  9. throne sagt:

    Europa ist ein Kontinent. Europäische Werte können demnach nur geographischen, klimatischen oder sonstigen Spezifikationen dieser Art entsprechen. Der Kontinent Europa ist geprägt von mildem bis strengen Kontinentalklima…

  10. alexander sagt:

    Europäische Werte?
    Ähm….. mir fällt dazu überhaupt nix ein und bei deutschen schon gleich dreimal nix ! Nur eins: dämliche Vereinsmeierei !

  11. kein Plan sagt:

    NAZI Jaze aus der Ukraine scheint nichts auf europäische Werte zu geben,scheinbar hat das Sch… sich nach Argentinien abgesetzt.
    Nicht das ihn für seine Verbrechen hier irgendwer bestraft hätte,da sei Gott und die europäischen Werte vor,aber in Argentinien ist man Quasi im Schoß der Muttersau CIA.

  12. Beat Mario Kurt sagt:

    Wer echte Werte hat richtet sein Handeln danach aus, lebt diese.
    Weil er weiß, dass sie nützlich sind, zu Glück verhelfen.

    Und dann fand ich gerade das:

    https://deutsch.rt.com/inland/38061-spd-angriff-auf-geringverdiener-/
    (Alleinerziehende Müttern -Stichwort Armutsfalle- werden laut Nahles staatliche Leistungen gekürzt mit noch einschneidenderen Konsequenzen. Ich hab mal für ein Kinderhilfswerk gearbeitet und kenne die Szene und auch die Texte von Chr. Butterwege)

    Phoenix vor 10 Minuten:
    „Das sind die gleichen die Propagieren das ein Zuzug von Migranten Notwendig ist,da D aus-stirbt, da es zu wenige Geburten gibt.(Völkermord an der D Bevölkerung). Während die Politik in der RF gerade in die andere Richtung verläuft, in einer Förderung der Familien, und die Erfolge können sich sehen lassen.“

    Ein Schnittpunkt europäischer Werte…
    Und eine gefühlte staatliche Entwertung…

  13. Sascha sagt:

    Europäische Werte?

    Eine leere Phrase aus der Lügenpresse.

  14. Tja ANALITIK, Ihre Zusammenfassung ist mir wohl vertraut, doch ich halte es bzgl. Ihrer Aufgabenstellung doch eher mit:
    1. Initiator: Römischem Recht.
    2. Attraktor: Westfälischem Frieden (15. Mai vs. 24 Okt. 1648).
    3. Repulsor: 1777 Adam WEISHAUT/Spartacus, welcher wie alle vorherigen & nachfolgenden „Den Namen wie unsereins die Hemden wechselte“.
    4. Generator: Das Allgemeine Preußische Landrecht-ALR vom 1. Juni 1794 ( die bis dato gültige vs. gelebte preußische Urfassung ist Jahrzehnte älter).
    …………………………………………………..
    5. Separator: Die Französiche Revolution 1789-94.
    ————————————————————
    6. Orbit: Akt. Bla, Bla, Bla ….! Noch Fragen?
    PS.: PUTIN wurde bereits in Dresden „Der Preuße“ genannt und sollte sich hier noch irgend jemand wundern, warum PUTIN selbst hochkomplexe Fragen mit preußischer Akkuratesse kontert, dem ist nicht mehr zu helfen!
    RRD
    PS.: Selbst die Struktur des Deuteronium ist wie üblich gestohlen, denn in Nichttotschlagshochkulturen bereits lange vorher nachweisbar Erkenntnisfördernd ausdifferenziert worden! Noch Fragen?

  15. tommmm sagt:

    Die Zusammenfassung charakterisiert das Leben im Sozialismus, für die Menschen, die im Sozialismus leben wollen. Perfekt.

  16. CGB sagt:

    (Europäische) Werte ohne konkrete Erfüllungsbedingungen (woran genau ist die auf einen gewissen Wert bezogene Erfüllung sinnesspezifisch zu erkennen) sind Werte bloß Nominalisierungen, die insbesondere für Linksintellektuelle gut klingen sollen (etwa Solidarität, Gleichstellung, Selbstverwirklichung, Freiheit etc.). Die europäische Sozialpolitik instrumentalisiert die Linken, während die europäische Wirtschaftspolitik die Neoliberalen befriedigt (den Marxisten fällt die Inkongruenz kaum auf).
    Vgl. http://www.open-mind.at/index.php/Zu_soziokulturellen_Implementierungen_aus_neoliberalen_Interessen_%28Angelo_Maiolino%29

  17. Beat Mario Kurt sagt:

    Zusammenfassung 2:
    Die Frage hat ziemlich erschreckt.
    Dabei ist sie wichtig genauso wie gemeinsame positive Werte.

  18. rolf sagt:

    Es gibt keine „Europäischen Werte“. Das Ganze ist frei erfunden und wird politisch missbraucht um eine sog. Zusammengehörigkeit, die es nicht gibt, darstellen zu wollen.
    Die aufgestellten Werte sind politisch gewollte Erfindungen, die in der Regel mit einer sog. westlichen Demokratie in Verbindung gebracht werden. Eine einzige verlogene Geschichte. Das ist der Erkenntnisgewinn 25 Jahre nach der Vereinnahmung der DDR durch Kohl und Konsorten.
    Wenn dann schon deutsche Werte….aber seit der 68Revolte im Westen Deutschlands schon fast zur Unkenntlichkeit verschandelt.
    Was die DDR Deutschen mitgebrachten verflacht immer mehr. Es werden halt alle Wessis.
    Man verblödet regelrecht die Deutschen. Nicht Rechnen, Schreiben und Naturwissenschaften müssen gelernt und nicht Lerndisziplin und Respekt und gesellschaftlich verantwortliches Verhalten..nein…Hauptsache den Kindern in der Schule wird beigebracht warum es schicklich ist zu ornanieren und andere Menschen oral zum missbrauchen. Transvestiten nicht zu vergessen.
    Armes Deutschland. Mein Vater würde sich im Grab herumdrehen. Da fragen sie nach europäischen Werten.
    Ehe ich es vergesse, die sozial günstigten Gelder einstreichen und viel Geld ohne viel zu arbeiten usw. usf. dass sind Werte die sich immer weiter entwickeln und den jungen Afrikanern und Araber in Fleisch und Blut übergehen. Aber das wissen sie ja alles schon. Und wenn nicht erfahren sie es durch Sozialarbeiter in „Flüchtlingsauffanglagern“, nach dem ihnen Stoff angeboten wurden ist.
    Pardon, aber es ist zum Kotzen!!! Da fragen Sie nach europäischen Werten?? Wo hier alles den Bach runter geht an Werten die überhaupt noch in Resten bestehen und die deutschen Politiker so blöd sind uns regelrecht aufzugeben und das Restdeutschland was noch übrig geblieben ist, zur Freiwildszene zu machen für jeden Hungerleider der Welt.
    Und wir dürfen das mit unseren Steuern bezahlen. Das ist der höchste Wert. Steuerdisziplin und Zahlen ohne zu mucken, wie sie uns von Politikern und Bürokraten auf das Auge und das Gehalt gedrückt wird. Das ist der höchste Wert in dieser sog. Bundesrepublik.

    • Analitik sagt:

      „Pardon, aber es ist zum Kotzen!!! Da fragen Sie nach europäischen Werten??“

      Genau danach frage ich. Wie sollte sich auch sonst etwas an der traurigen Situation ändern? Wenn wir Bürger nicht darüber reden, welche Werte wir eigentlich leben wollen und welche nicht. Wenn wir die Werte nicht definieren, definiert sie jemand anders für uns.

  19. rolf sagt:

    Nun mal etwas gedämpfter…natürlich ist mir der Frust hochgekommen bei dieser Fragestellung….
    Diese Europäisierung…was ist das und was soll das bringen?? Europa der Nationen…De Gaulle lässt grüßen…die friedliche und gedeihliche auf Win Win Situation basierende Zusammenarbeit mit jeder Nation oder Staat ist doch wesentlich entspannter…alles andere gebiert doch Institutionen und Bürokraten die sich absolut verselbstständigen…wie lange brauchen wir noch zu begreifen, das diese EWG, EU und sonstige Sch…mit VS amerikanischer Unterstützung etabliert wurde um den europäischen Kontinent besser im Griff zu haben und beherrschen zu können..
    Sorry, aber das ganze Thema ist doch ein Hirngespinst….ohne das ich das bös meine, aber das sog. Schiff Europa hat solche Schlagseite das die Ratten bald das sinkende Sch…verlassen werden…wieso muss ein amerikanischer Banker, ein spanischer und Itaker dazu unsere deutsche Geldpolitik usw. usf. bestimmen? Dahinter stecken doch ganz andere Interessen und Ideologien…solange diese Deutschen zahlen sind sie gelitten…wenn nicht …werden sie entsorgt…die Geschichte des 19/20.JH ist prägend für die Zukunft…wenn dieses Land Deutschland weiter von so verantwortungslosen Politikern/innen regiert wird, gehen wir den Bach runter…dann läuten nicht die Glocken sondern der Mud…..und die linksgrüne Kamarilla sendet diese Blödheit als Menschenrecht und Religionsfreiheit in den Äther….im Nahen Osten werden die Christen weiter abgeschlachtet und dezimiert und kein christlicher Bischof oder europäischer sprich deutscher Politiker regt sich darüber aus…nur weil diese VS Verbrecher das so schön vormachen…jedes Wort mehr ist nonsens…man sollte nur ein Waffe schnell bei der Hand haben…der nächste Einbruch oder Überfall eines armen Flüchtlings steht so oder so bevor… Na dann Gott zum Gruß…aber hoffentlich mit den richtigen Werten…

    • Analitik sagt:

      „und kein christlicher Bischof oder europäischer sprich deutscher Politiker regt sich darüber aus“

      Haben Sie dem für Sie zuständigen Bischof und den Sie vertretenden Politikern die Nachricht zukommen lassen, dass Sie sich an diesem Umstand stören?

      • Beat Mario Kurt sagt:

        Hallo Analitik,
        Hallo Miteinander,

        Thierry Meyssan hat eine bemerkenswerten Beitrag veröffentlicht, der sich detailliert mit den Ursachen der „Flüchtlingskrise“ auseinandersetzt.
        Kann ihn leider gerade nur überfliegen, da wenig Zeit…

        http://www.voltairenet.org/article191575.html

        • Analitik sagt:

          Überzeugt mich insgesamt nicht.

          Das hier ist aber gut:
          „Der Rat rechtfertigt diese plötzliche Großzügigkeit [drei Milliarden für die Türkei] als Mitarbeit an der Unterbringung der syrischen Flüchtlinge, die bislang die Türkei schon acht Milliarden Dollar gekostet haben soll; es wird aber nicht erwogen, einen entsprechenden Betrag an den Libanon und an Jordanien zu zahlen, die zusammen mehr Flüchtlinge beherbergen als die Türkei. Darüber hinaus gibt der Rat vor, nicht zu wissen, dass die türkischen Ausgaben schon durch die Uno, Qatar und Saudi-Arabien erstattet wurden und dass die Türkei systematisch den Norden Syriens um Summen ausgeraubt hat – durch Abbau von Werkzeugmaschinen und Antiquitätendiebstahl –, die unendlich viel höher sind. Schließlich hat sich die Mehrheit der 2,7 Millionen syrischer Flüchtlinge in der Türkei in die lokale Wirtschaft eingegliedert, so dass weniger als 240.000 unter den Schutz des Welternährungsprogramms gestellt wurden.“

  20. rolf sagt:

    Danke für die Aw….ich kenne diese Herrschaften nur von weitem, soll heissen über die Medien, andere Diskussionsgrundlagen gibt es nicht, da ich nicht mehr konfessionell gebunden bin ist mein Weg dahin nicht existent…
    Sie haben teilweise recht…nicht nur meckern und schöne Sprüche klopfen sondern Demo machen usw.usf., aber….durch die Republik reisen, wie die Antifa z.B. in Stuttgatt das auch noch bezahlt bekommt vom „Kampf gegen Rechts“ d.h. von diesem beschissenen Staat und damit auch meinen Steuern, ist nicht mein Ding…der normale Bürger hat nur die Möglichkeit aller vier Jahre oder zwischendurch an einer Wahl teilzunehmen…..und wenn die dann vorbei ist machen die Gewählten und Gesalbten was sie wollen….man braucht keine Einparteien Herrschaft… die Nationale Front in Form von Schwarz, Rosa, Rot und Grün ist ein und derselbe Brei und machen dann die Politik für den Staat, in Auftrag Dritter und gegen das Volk….da ich lange Soldat gewesen bin weiß ich wenn es darauf ankommt gegen wen ich meine mir dann besorgte Waffe gerichtet zu haben muss…offensichtlich bleibt keine andere Wahl mehr..ich garantiere ihnen in einigen Jahren haben wir die moslemischen/islamischen Abgeordneten und die Scharia ist nicht mehr weit…das ist kein Defätismus….zweimal standen sie vor Wien…jetzt sind sie unter uns und werden ohne jede Legitimation hereingelassen und beköstigt und bezahlt…und die spucken auf uns….
    Wenn sie einmal erlebt haben wie ein Horde arabisch aussehende junge Männer junge Frauen, Studentinnen, vollspucken und anpöbeln kann am hellichten Tag habe ich nur noch den Begriff „raus“ so wie sie stehen “ und aus dem Land jagen…aber wer macht das von dieser Politkamarilla…pfui Teufel kann ich da nur sagen…
    „Armes Deutschland“ oder wie man das dann noch nennen kann oder darf…falls man da nicht schon angezeigt und von einem Maasschen Gesetz wegen Volksverhetzung oder Rassismus in den Knast zu Dieben, Mördern und Zuhältern gesperrt wird…
    Da helfen ihnen und uns die sogenannten Werte einen Dreck….
    Sie können davon ausgehen, das ich nicht so verbittert bin und das täglich herausposaune, bin Selbständig erfolgreich und wirtschaftlich autark, aber es mußte bei dem Thema mal raus….und habe fast nur Zustimmung erfahren wenn es ein Gespräch unter Geschäftsleuten, Kunden und Bekannten gibt zu diesem Thema….leider ist es schon soweit…sehe ein sehr negative Zukunft auf unser Volk zukommen…

    • Analitik sagt:

      „der normale Bürger hat nur die Möglichkeit aller vier Jahre oder zwischendurch an einer Wahl teilzunehmen“

      Das stimmt nicht. Rufen Sie ihre Volksvertreter an, schreiben Sie eine Mail. Auch einem Bischof können Sie schreiben und ihn fragen, warum die Kirche nichts dazu sagt, dass Deutschland Faschisten mit aller Kraft unterstützt. Solche Fragen muss sich die Kirche auch von Nichtkonfessionellen gefallen lassen.

      All das kostet nichts außer ein paar Minuten Zeit. Man muss nicht für Demos durch die Republik reisen – es bringt ohnehin nichts.

      Aber statt zehn Minuten Zeit zu investieren, um ein wenig Druck auf die Leute auszuüben, die auch in Ihrem Namen Entscheidungen treffen, reden Sie sich ein, dass Sie völlig machtlos sind. Das sind Sie auch, weil Sie es sich so gut einreden und sich brav an das halten, was Sie sich eingeredet haben.

      Wenn nur jeder zehnte Bürger seinen Unmut nicht vor sich hin brabbeln würde, sondern es seinem Volksvertreter kund tun würde, wäre der Effekt gigantisch.

      „…sehe ein sehr negative Zukunft auf unser Volk zukommen…“

      Und wir alle sind mit schuld daran.